Hebamme kennenlernen

Insgesamt fand ich das Gespräch total angenehm und bin überglücklich nach Hause gegangen! Achja, eine Untersuchung fand bei mir beim ersten Gespräch nicht statt.

Du kannst Deine Vorsorgetermine aber abwechselnd beim Fa und bei der Hebamme machen.

Mein Vorgespräch war auch total locker und sie hat sich viel Zeit gelassen, mir meine Fragen zu beantworten.

Im Forum ist fragen erlaubt, denn Frau kann ja schlie? Ich benötige die Hebamme also "nur" für die Betreuung im Wochenbett. Wird sie mich auch untersuchen (ich habe morgen, also gerade mal zwei Tage vor dem Treffen einen FA-Termin)?Auch über die anderen möglichen Kurse wurde ich informiert und ich kann mir in Ruhe überlegen, an welchen ich noch teilnehmen möchte.Mein Mann konnte leider nicht mit, da es die Arbeitszeit nicht zugelassen hat, aber ich denke, die Hebamme hätte damit kein Problem gehabt.Und wenn ich wieder so Rückenschmerzen habe (so wie vor 2 Wochen), dann kommt sie vorbei und macht Akkupunktur.Ich war völlig von den Socken, dass mich das überhaupt nix kostet.

Hebamme kennenlernen

Aber so eine totale esotherik-alternativ-öko-Hebamme würde nicht zu uns passen - und davon gibt es in FR glaube ich jede Menge Ich werde euch aufjedenfall berichten wie es war! Alles in allem bin ich sehr glücklich mit ihr Sie ist jung (Anfang 30), sehr nett, nicht zu Öko-mäßig, wir haben uns auch gleich geduzt.Sie meinen Mutterpass angeschaut, und ich habe ihr erzählt wie die bisherige SS verlaufen ist und wo wir entbinden möchten.oder so müsste dann auch mein Mann heimkommen - dann passt das ja Kurse bietet sie meines Wissens nicht an.Aber wir haben uns eh schon für den GVK in dem Krankenhaus angemeldet, in dem ich auch entbinden werde.Hatte ich auch erst vor (Zwecks besseren Kennenlernens), aber die Hebamme macht kein CTG.

Deshalb bleibe ich jetzt erstmal beim FA, kann mich aber jederzeit umentscheiden. Oh das hört sich ja super an, so ein lockeres Gespräch.

Mein Mann kommt etwas später dazu, da er noch auf der Arbeit ist.

Dann können wir zwei Frauen uns erstmal alleine unterhalten und nach 20min.

Am Mittwoch kommt sie zu mir nachhause für ein Kennenlern-Gespräch. Gibt es irgendwas, auf was ich achten muss (also etwas, was eine Hebamme aufjedenfall haben soll / mitbringen soll)? Also, diese Vorgespräche mit der Hebi sind ganz entspannt und locker. Ich denke, ihr werdet einfach so ein bisschen reden, ohne Untersuchung usw. Vielleicht wird sie euch erklären, wie das im Wochenbett so ablaufen wird, wie oft sie zu euch kommt, usw. Er muss ja schließlich im Wochenbett auch mit ihr klar kommen- sie wird schließlich relativ oft in dieser Zeit bei euch sein Hi Sandi, am Mittwoch habe ich auch mein erstes Vorgespräch mit meiner möglichen Hebamme Du kannst da ziemlich locker rangehen, denke ich - beim letzten Mal war das erstmal einfach ein nettes Kennenlernen.

Oder reicht es, wenn ich einfach schaue, ob es zwischen uns "passt"? Ich möchte, dass er sie auch kennenlernt und wir sie beide gut finden, weil er mich ja im Wochenbett auch ein Stück weit "unterstützt". Ich denke auch, dass Dein Mann dabei sein kann - ich würde aber wahrscheinlich auch ein paar Minuten ohne ihn einplanen, um die Hebamme ganz für Dich kennenzulernen (ist aber nur so mein persönliches Gefühl).


Hebamme kennenlernen-19
Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *